Berichte aus den Klassen

Thema Mittelalter im Sachunterricht der Klasse 3. So macht homeschooling Spaß.
Alltagstauglicher Mathematikunterricht im Homeschooling:
Rechnen mit Gewichten Klasse 3 – Einen Kuchen backen

Nachhaltigkeit unser Thema des Schuljahres 2019/2020

Was ist das eigentlich? Mit diesem Thema haben sich alle Klassen am Aktionstag im Oktober auseinandergesetzt. Da dieses Thema so vielfältig ist, kamen auch sehr verschiedene tolle Ergebnisse heraus.

IMG-20191004-WA0001

Nikolaustag 2019

Auch in diesem Jahr brachte der Nikolaus jeder Klasse etwas Süßes und ein schönes Buch zum Vorlesen. Er bekam dafür Lieder und Gedichte von den Kindern vorgetragen.

Vielen herzlichen Dank an unseren Förderverein. Wir haben uns sehr über die Bücher gefreut.

Thema Wetter

Klasse 3 im November 2019

Das bin ich: Lapbook gestaltet im Sachunterricht Klasse 3 2018

Einmal darüber nachzudenken, wer man ist, woher man kommt und was beziehungsweise wen man besonders gerne hat, welche Pläne man für die Zukunft hat, all dies hielten den Kinder in ihren Lapbooks fest.

Aus dem Sachkundeunterricht der Klasse 3               Februar bis Juli 2019

Vielfältige Interessen der Kinder zeigten sich bei den Präsentationen im Sachunterricht der Klasse 3: Von verschiedenen Tierarten über Geografie bis hin zur Kunst des Tortengestaltens. Kein Thema glich dem anderen und es machte allen sehr viel Freude von den Klassenkameraden etwas Neues zu lernen.

Hier nur eine kleine Auswahl der Themen:

Der Nikolaus bringt dieses Jahr reichlich Gaben…

Mit Hilfe des Fördervereins, der sehr spendabel war, konnte der Nikolaus im Spielwarengeschäft „Kinderglück“ in der Karlsruher Innenstadt für die Kinder der Klassen 1 bis 4 eine schöne Spiele – Auswahl treffen.

Dabei sind Klassiker wie „Tipp-Kick“ oder „Sagaland“ ,aber auch Neues wie z.B. „Kakerlaken – Poker“ oder „Dobble“.

Der Nikolaus ist schon ganz gespannt auf die freudigen Gesichter der Kinder, wenn er seine reichen Gaben überbringt…

Vielen herzlichen Dank dafür an den Förderverein der Nordschule!

Kreativität 2.0

Im November 2018 war Frau Bresch vom Stadtmedienzentrum Karlsruhe zu Besuch und hat den Kindern verschiedener Klassen gezeigt, wie sie mit einem Tablet und der App „Stop motion“ Filmclips dieser Art drehen können.

Das Interesse und Engagement der Kinder war groß und es wurden viele Spielsachen aus den Kinderzimmern mit in die Schule gebracht, um möglichst kreative Ideen umsetzen zu können. Die Schülerinnen und Schüler stellten dann aber überrascht fest, dass auch mit wenigen Mitteln etwas Tolles produziert werden kann – so reichte manchen einige Legosteine, um einen witzigen Clip zu produzieren.

„Stop motion“ – Filme funktionieren wie eine Art mediales Daumenkino: Es werden möglichst viele Fotos gemacht, in denen nur winzige Kleinigkeiten verändert werden. Spielt man den Film nun ab, sieht es aus wie eine fließende Bewegung.

Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen und voller Stolz präsentierten die Kinder ihre Filme!

Fahrradprüfung der Viertklässler

Im Oktober 2018 absolvierten die Viertklässler der Nordschule ihre Fahrradprüfung auf dem Jugendverkehrsübungsplatz in der Waldstadt.

Nachdem sie sich im Sachunterricht theoretisch mit den Regeln im Straßenverkehr beschäftigt hatten, besuchten die Viertklässler vier Mal die zuständige Polizeikommissarin Frau Müller, die sie mit viel Fachwissen praktisch unterwies.

Trotz großer Aufregung schafften alle Schüler die Radprüfung und bedankten sich mit ihren Lehrerinnen Frau Hannig – Waag, Frau Eitmann und Frau Gerstner mit einem eigens einstudierten „Verkehrs-Song“ bei Frau Polizeikommissarin Müller für ihre Arbeit.

Toll gemacht, Viertklässler!

Letzter Schultag

Verleihung der Urkunden für die besten Sportler.

Am letzten Schultag im Juli 2018 wurden unter großem Applaus die Sieger- und Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele an die Schüler und Schülerinnen verteilt.

Lesekisten zur Klassenlektüre  „Das Vamperl“ 

Im Juni 2018 war in der Klasse 3b ein ganz besonderes Wesen immer wieder Thema:

Das „Vamperl“ aus dem gleichnamigen Buch von Renate Welsh begleitete die Schüler mit seinen Geschichten rund um gemeine Menschen, die plötzlich ganz freundlich wurden, wenn das Vamperl ihnen  das Gift aus der Galle gesaugt hatte.

Da war der Hausmeister, der die Kinder nicht im Hof spielen lassen wollte, oder die Kinder, die den Jungen Dieter immer ärgerten, weil sie ihn  „doof“ fanden. Aber auch die lautstark schimpfenden Autofahrer wurden plötzlich durch seinen Einsatz freundlich.

Spannend wurde es dann, als das Vamperl zu Forschungszwecken von einem Professor  ins Labor geschleppt wurde und die nette Frau Lizzi, bei der das Vamperl wohnte, dies erst nicht verhindern konnte…

Die Eindrücke, die die Kinder beim Lesen und Bearbeiten der Lektüre erhielten, verarbeiteten sie in Gruppen zu so genannten „Lesekisten“: Sie suchten sich gemeinsam eine Szene aus dem Buch aus und stellten diese dann mit Figuren, Möbeln und passenden Utensilien nach.

Zum Anschauen und Bewundern sind diese Ergebnisse in der Vitrine im Ausgang zum Pausen – Innenhof!

Im Juni 2018

Aus dem Deutschunterricht der Klasse 2

Alles was wir für unsere Buchvorstellung benötigten, befand sich in der passend gestalteten Dose.

Frühjahr 2018

Aus dem Französisch Unterricht der Klassen 4

Aujourd’hui je suis …          Heute bin ich…
Presentation

Les animeaux sauvages

29. bis 30. Januar 2018

Winterprojekt der Klassen 3

Im Dezember durften die beiden dritten Klassen zum Thema Winter Projektideen entwickeln. Die Kinder hatten viele kreative Ideen. Das Lehrerinnen- und Erzieherinnenteam wählte aus diesen Vorschlägen 6 Projektthemen aus:

  • Winterkunst: Basteln und Werken
  • Winter digital: Wintergeschichten selber am Tablet erstellen
  • Experimente: mit Wasser und Kälte
  • Theater: Eine Wintergeschichte erfinden und spielen
  • Vögel im Winter
  • Winterliche Leckereien

Aus diesen Themen durfte jeder Schüler zwei Wunschprojekte aussuchen und an einem dieser beiden konnte er in den beiden Projekttagen im Januar mitarbeiten.

Impressionen aus den Winterprojekttagen: